Ausschuss für den Schulsport im Kreis Heinsberg
Kreishaus Heinsberg
Valkenburger Straße 45
D-52525 Heinsberg
Tel.: 0 24 52 / 13 40 16
Fax.: 0 24 52 / 13 40 95
e-Mail: petra.hanssen@kreis-heinsberg.de

Diese Seite drucken

Freiwillige Schulsportgemeinschaften 

Diese Sportgemeinschaften stellen eine außerunterrichtliche Erweiterung des schulischen Sportangebots dar.

Es werden folgende Arten von Schulsportgemeinschaften unterschieden:

  • Allgemeine Schulsportgemeinschaften dienen vorwiegend
    • der Vertiefung von im Unterricht bereits behandelten Sportbereichen / Sportarten
    • der Einführung in neue Bewegungsaktivitäten, Sportbereiche und Sportarten, die nicht im Pflichtunterricht behandelt werden können
    • der Förderung von Schülerinnen und Schüler, die in bestimmten Sportbereichen und Sportarten einen Rückstand auf das Durchschnittsniveau ihrer Jahrgangsstufe haben (z.B. Kurse für Schwimmanfängerinnen und –anfänger)
    • der Vorbereitung auf Prüfungen nach den Bestimmungen von Sportfach- Verbänden (z.B. Sportabzeichen, Schwimmabzeichen u.a.)
    • der Vorbereitung auf die Teilnahme an schulischen Wettkämpfen.
  • Förder- und Fitnessgruppe dienen vorwiegend der
    • der Förderung von Schülerinnen und Schüler mit erheblichen motorischen Entwicklungs- und Lerndefiziten
  • Talentsichtungs- und Trainingsgruppen
    • Schulische Talentsichtungs- und Trainingsgruppen können zukünftig nur noch bestehenden oder sich im Aufbau befindlichen Talentstützpunkten und den NRW-Sportschulen zugeordnet werden. Es werden daher keine Talentsichtungsgruppen mehr gefördert, die Schulmannschaften lediglich auf Vielseitigkeitswettkämpfe WK V und WK IV vorbereiten.
    • Talentsichtungsgruppen
      Besonders geeignete Kinder sollen hier nach vorheriger Sichtung durch Schule, Vereinstrainer etc. eine vielseitige sportmotorische und konditionelle Grundausbildung erhalten. Das Ziel dieser Gruppen besteht darin, die Kinder durch Vereine und Verbände zu sichten und in die Sportvereine überzuleiten. Die Dauer der Sichtungsgruppen ist variabel und an den Erfordernissen der jeweiligen Sportart orientiert. Sie kann ein Schulhalbjahr bis maximal ein Schuljahr betragen. Am Ende der Ausbildung erfolgt der Sportmotorische Test (SMT 1). Die Testergebnisse dokumentieren einerseits die Arbeit der Talentsichtungsgruppe und können andererseits eine Entscheidungshilfe bei der Empfehlung für einen Vereinsübergang sein. Diese Ergebnisse sind auch ein Maßstab für die zukünftige Förderung der Gruppenarbeit und können darüber hinaus als trainingssteuerndes Element im weiteren Talententwicklungsprozess genutzt werden.
    • Trainingsgruppen
      Die Zielsetzung besteht darin, eine das Vereinstraining ergänzende, sportliche Ausbildung im Sinne eines qualifizierten Grundlagentrainings sicherzustellen. Die Inhalte dieser Gruppen liegen in der Verbesserung der konditionellen und koordinativen Grundlagenausbildung unter Berücksichtigung der Rahmentrainingskonzeptionen der jeweiligen Fachverbände. Ebenso werden Kriterien für die erfolgreiche Arbeit in den Trainingsgruppen von den Verbänden sowie durch die Anwendung des neu entwickelten sportmotorischen Test (SMT 2) festgelegt. Die Dauer der Arbeit in Trainingsgruppen beträgt maximal 2 Jahre.
    • Sowohl Talentsichtungs- wie auch Trainingsgruppen sind als Gruppen des außerunterrichtlichen Schulsports organisiert und somit Schulveranstaltungen. Die Leitung der Gruppen liegt in der Hand von Lehrerinnen / Lehrer oder Vereinstrainerinnen / Vereinstrainern mit besonderer Qualifikation für den Nachwuchsleistungssport (A-, B- und C-Trainer für TSG und A- und B-Trainer für TG).
    • Anträge für die Einrichtungen der Gruppen können – wie bisher – im Online-Verfahren gemäß den Richtlinien für die Einrichtung von Schulsport-gemeinschaften über die kooperierenden Schulen gestellt werden. Die Leitung einer Gruppe wird mit einer Aufwandsentschädigung honoriert. Die Aufwandsentschädigung beträgt sowohl für die Talentsichtungs- als auch für die Trainingsgruppe 450.00 € pro Schulhalbjahr ( auf der Basis von 15 Unterrichtswochen und 2 Stunden je Woche ). 
  • Höhe der Aufwandentschädigung
    • Für die Leitung einer Schulsportgemeinschaft werden je Schuljahr folgende pauschale Aufwandsentschädigungen gewährt.
    • Allgemeine Schulsportgemeinschaften und Schulsportgemeinschaften mit besonderer Aufgabenstellung:
      • 230,00 € für 2-stündige Allgemeine Schulsportgemeinschaften
      • 358,00 € für 2–stündige Schulsportgemeinschaften mit besonderer Aufgabenstellung 
      • 108,00€ für 1-stündige Sportgemeinschaften in der Grundschule und Sekundarstufe I.
  • Antragsverfahren
    • Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online im Internet! 
    • Zeitraum für die Antragstellung:
      - jährlich (etwa von Juli bis ca. Mitte September)
    • Zur Anmeldung für das Antragsverfahren gelangen Sie über das Schulsportportal NRW www.schulsport-nrw.de oder über die Internetseite des Innenministeriums Nordrhein-Westfalen www.im.nrw.de/ssw .
    • Die bereits registrierten außerschulischen Antragsteller können sich mit ihrem bekannten Kennwort für die Antragstellung zum folgenden Schuljahr wieder einloggen.
    • Noch nicht registrierte außerschulische Antragsteller können sich „>>Hier<<“ beim Landessportbund registrieren lassen. Für die Registrieruung geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und bestimmen für sich einen frei wählbaren „Login“ – Namen.
      Nach erfolgreicher Registrierung sendet Ihnen der LSB NRW ein Zugangspasswort an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Mit Ihrem frei gewählten „Login“ – Namen und dem zugesandten Zugangspasswort können Sie sich für die Antragsstellung einloggen. Das vom LSB NRW zugesandte Zugangspasswort kann nach der ersten Eingabe von den außerschulischen Antragstellern geändert werden.
    • Für die Vorbereitung der schulischen Anträge benötigen Sie die Ihnen bekannte LSB – Geschäftsnummer der jeweiligen Schule. Sollte diese Ihnen nicht bekannt sein, wenden Sie sich bitte an den LSB NRW (Tel: 0203 / 7381 990).

			

Badmington Basketball Beachvolleyball

Fussball Gerätturnen Golf

Handball Leichtathletik Schach

Schwimmen Tennis Tischtennis

Volleyball